MLT12 - Mechanischer Belastungsteststand

Der MLT12 ist unser Standard-Teststand für mechanische Belastungstests. Er simuliert statische und dynamische Belastungen und eignet sich für Belastungsprüfungen entsprechend den internationalen Normen für Module typischer Größe. Zwölf Pneumatikzylinder mit Vakuum-Saugnäpfen üben sowohl Druck- als auch Zugkräfte auf den Prüfling aus. Der MLT12 ist der geeignete Teststand für Standardprüfungen. Testaufbau und Anpassungen können schnell und einfach vorgenommen werden. Die Pneumatikzylinder werden manuell mit Ventile aktiviert bzw. deaktiviert und können einzeln am Prüfling positioniert werden, um die Saugnäpfe beliebig anzuordnen.

Auf YouTube finden Sie ein Video zur Funktionsweise des MLT24-Teststands im Einsatz beim Prüfzentrum CFV Solar!


Technische Spezifikationen

Prüffläche 2.3 m × 1.3 m
Anzahl pneumatischer Zylinder 12
Anzahl Saugnäpfe an einem Zylinder 1 (optional 4)
Maximale Gesamtkräfte aller Zylindern +13,860 N Druckkraft
-11,100 N Zugkraft
Entsprechende maximale Druckbelastung (auf 2 m²) +6,930 Pa Druckkraft
-5,550 Pa Zugkraft
Maximale Frequenz von Lastwechseln 0.1 Hz (optional 1 Hz)
Anzahl der Auslenkungssensoren 1 (optional 8)
Relevante Standards IEC 61215, IEC 61646, IEC 62782, UL 1703, ISO 9806, EN 12975

Wichtigste Merkmale

  • Gleichmäßige Lastverteilung und Software-Optimierung
  • Hochpräzisions-Lastmessung 
  • Statische und dynamische Lastprüfung nach gängigen internationalen Normen
  • Einstellbare Kräfte bis zu 13 kN / -11 kN
  • Hochgenaue Messung der Durchbiegung des Prüflings mit optischen Abstandssensoren

Weitere mechanische Belastungsteststände



Software-Features

  • Intuitive, grafische Benutzeroberfläche für die Steuerung des Prüfstands
  • Vordefinierte Lastwechsel nach IEC 61215 und IEC 61646
  • Dynamische Prüfung nach IEC 62782 
  • Stufenweise Druckanpassung in 250 Pa-Schritten nach EN 12975 
  • Kundenspezifische Prüfverfahren (auch nicht-zyklische Messungen, z.B. mit individuellen Lasteinstellungen, die gespeichert und wieder geladen werden können)
  • Echtzeit-Visualisierung von Messungen
  • Schnelle und einfache Testplanung durch die Anzeige der erforderlichen Testzeiten, automatischer Teststart zu definiertem Zeitpunkt möglich